Schnelle Zimmeranfrage » zur detailierten Zimmeranfrage

Der Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel zählt zu einem der bedeutendsten Vogelschutzgebiete Europas. Über 300 Vogelarten fühlen sich in dem weitläufigen Gebiet aus Schilf, salzhaltigen Lacken und sumpfartigen Wiesen wohl.

Der Steppensee selbst liegt an der tiefsten Stelle der „Kleinen Ungarischen Tiefebene“ in einer abflusslosen Wanne. Das Seebecken umfasst heute eine Fläche von rund 320 km², 180 davon entfallen auf den Schilfgürtel.

Der Nationalpark wurde im Jahr 1993 gegründet und zieht mit seinem dichten Wegenetz und seiner optimalen Infrastruktur jährlich Tausende Besucher an. Die Vogel- und Tierwelt kann bequem von einem der Aussichtspunkte beobachtet werden.

Das Nationalpark-Informationszentrum in Illmitz ist ganzjährig geöffnet. Es ist Anlaufstelle für naturinteressierte Besucher, aber auch Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum. Hier werden Exkursionen angeboten, Informationen ausgetauscht und Ausstellungen oder Vorträge besucht.