Großer Andrang beim Schwimmfestival Neusiedler See

Am 21. und 22. Juni 2019 wird es wieder „wurln“ im Illmitzer Strandbad. Pünktlich zur Sonnenwende treffen sich im Rahmen des 7. SchwimmFestivals Neusiedler See begeisterte Schwimmer aller Leistungs- und Altersklassen, um den See zu durchqueren. Eine sportliche Herausforderung, die mit der doppelten See-Durchquerung einen neuen Höhepunkt hat.

Noch herrscht beschauliche Ruhe im Seestrandbad Illmitz. Der ungewöhnlich kalte und nasse Mai hat die Luft- und Wassertemperaturen am Neusiedler See gedämpft. Nur die in Neopren gehüllten Surfer und Kiter wagten sich bisher mit ihren Boards aufs und manches Mal auch ins kalte Nass. Doch die Juni-Sonne wird die Luft und den See wieder verlässlich aufheizen und rechtzeitig zum Schwimmfestival dürfen sich die Teilnehmer und die vielen Besucher im Strandbad Illmitz auf perfekte Bedingungen freuen.

Die Seequerung jährt sich zum 28. Mal

Den See zwischen Mörbisch und Illmitz zu durchqueren hat eine lange Tradition. Erstmals wurde 1969 zum See-Marsch eingeladen, damals war der Wettbewerb aufgrund des geringen Wasserstands noch ein Mix aus Schwimmen und Marschieren. Heute wird im bis zu 2 Meter tiefen Wasser ausschließlich geschwommen. Der Beliebtheit der Seedurchquerung hat dies freilich keinen Abbruch getan, im Gegenteil. Weil man in Illmitz Feste zu feiern versteht, kommen jedes Jahr mehr Teilnehmer und feiern die Seequerung mit einem großartigen Fest vor der beeindruckenden Kulisse des Nationalparks Neusiedler See-Seewinkel.

Einfach ist hart, doppelt ist extrem

Viele der eifrigen Schwimmer sind dem Schwimmfestival schon seit Jahren treu. Um ihnen und all den anderen eifrigen Sportlern eine neue Herausforderung zu bieten, kann man den See heuer erstmals doppelt durchschwimmen, von Illmitz nach Mörbisch und wieder retour nach Illmitz. Stolze 6,2 km beträgt die Streckenlänge, ein Abenteuer der Extraklasse. Die Teilnehmer der „einfachen“ starten in Mörbisch, die Mutigen der „doppelten“ beginnen in Illmitz. Jeder, der am Ende im Illmitzer Strandbad aus eigener Kraft das Ufer erreicht, darf sich als Sieger fühlen.

Insgesamt 9 Bewerbe auf 11 Distanzen

Das Motto des 7. Schwimmfestivals in Illmitz und Mörbisch lautet „Swim & More für jedermann“, und mit jedermann sind wirklich alle gemeint, nicht nur die Seedurchquerer. Auch Hobbysportler und Genussschwimmer sowie die ganz Großen und die ganz Kleinen werden hier ihren Spaß haben. Insgesamt finden 9 Bewerbe auf 11 Distanzen statt. Neben der Schwimmflügerl Challenge um den Teich und der 6,2 km langen doppelten Seequerung laden die Swim Tri Challenge, ein Schwimm dich fit-Bewerb und diverse andere Wettbewerbe zum aktiven Mitmachen ein. Beim Muskel Charity SwimRun geht es ausschließlich um die gute Sache. Der Reinerlös wird der Muskelforschung Österreich gespendet.

Am Ende darf jeder genießen

Wenn am Abend die Sonne ihr schönstes Rot in den Himmel über Illmitz schickt, stärken sich die Schwimmer, ihre Familien und Freunde schon längst bei einer guten Heurigenjause oder bei regionalen Spezialitäten in einem der örtlichen Gasthäuser. Gut, wenn man rechtzeitig ein Zimmer reserviert hat, dann lässt sich auch noch dem einen oder anderen Weinbauern ein Besuch abstatten. Illmitzer Weine sind für ihre Qualität weit über die Grenzen des Landes bekannt. Wer am nächsten Morgen noch Zeit und ein klein wenig Kraft übrig hat, sollte einen Besuch im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel planen und selten gewordene Tiere und Naturlandschaften entdecken. Wir wünschen viel Vergnügen.

7. Schwimmfestival Neusiedler See, 21.-22. Juni 2019

Alle weiteren Informationen zum Event auf www.schwimmfestival.at